Wenn es um Soundlösungen für Heimkinos geht, gibt es im Allgemeinen zwei Optionen, die die Szene beherrschen. Auf der einen Seite stehen die Soundbars, auf der anderen Seite die Soundbases. Auch wenn man sich trefflich darüber streiten kann, welche von beiden besser ist, haben sich Soundbars als die bessere Wahl erwiesen. Heute werden wir über dieses Thema sprechen und Ihnen 7 Gründe nennen, warum eine Soundbar besser ist als eine Soundbase.

Grund Nr. 1 – Besserer Klang

Eines der Hauptargumente gegen Soundbars ist die Größe der Treiber, die heutzutage in ihnen verwendet werden. Allerdings sind Soundbars nicht nur mit gleich oder ähnlich großen Lautsprechern ausgestattet, sondern es fehlt ihnen ein entscheidender Punkt. Der Schlüssel zum richtigen Stereoklang ist die Platzierung der Lautsprecher. In der Regel sollten sie in einem gewissen Abstand zueinander stehen, um eine natürliche und definierte Klangbühne zu erzeugen. Das ist etwas, was Ihnen fast jede Standard-Soundbar bieten kann. Auf der anderen Seite sind Soundbars aufgrund ihrer Beschaffenheit viel schmaler, was das Stereoerlebnis beeinträchtigt.

Grund Nr. 2 – Geringerer Platzbedarf

Ob Ihnen als Nutzer Ästhetik wichtig ist oder nicht, die Chancen stehen gut, dass Sie ein Gerät, das nicht viel Platz braucht, einem anderen vorziehen. Früher waren Soundbars etwas klobig, aber die modernen Geräte sind im Vergleich dazu sehr schlank. Selbst wenn man sie direkt unter dem Fernseher platziert, spürt man ihre Präsenz nicht wirklich. Bei Soundbasen ist das nicht der Fall. Es gibt einige kompakte Soundbasen, aber die meisten von ihnen wirken wie eine große, dicke Fläche, die man einfach nicht übersehen kann.

Grund #3 – Vielseitigkeit

Einer der größten Vorteile von Soundbars ist ihre Vielseitigkeit. Soundbars sind dafür gemacht, auf den Fernseher gestellt zu werden, und es gibt im Allgemeinen keine andere Möglichkeit, sie zu verwenden. Mit Soundbars können Sie sie an der Wand, hinter dem Fernseher, vor dem Fernseher oder wie auch immer Sie wollen montieren. Darüber hinaus gibt es viele kabellose Modelle, mit denen Sie ein sehr unauffälliges System aufbauen können, wenn Sie das möchten. Ein weiterer Punkt, der nicht oft erwähnt wird, ist die begrenzte Belastbarkeit der Sockel. Sicher, sie sind so konzipiert, dass sie das Gewicht eines Fernsehers aushalten, aber nicht jeder Fernseher und nicht ohne Einschränkungen. Mit Soundbars haben Sie dieses Problem nicht.

Grund #4 – Aufrüstungsmöglichkeiten

Als Soundbases auf den Markt kamen, waren sie revolutionär. Das Problem des Standard-TV-Sounds bestand schon lange, und Soundbases waren die erste praktische Lösung. Die Tatsache, dass es sich bei diesen Geräten um All-in-One-Geräte handelt, hat sich jedoch als ihr Verhängnis erwiesen. Soundbars hingegen sind viel anpassungsfähiger. Sie können sie allein verwenden, mit oder ohne Subwoofer. Wenn Ihnen das nicht ausreicht, können Sie die meisten modernen Soundbars mit Satellitenlautsprechern koppeln und so ein anständiges 5.1- oder 7.1-System erstellen. Soundbars bieten einfach bessere Upgrade-Möglichkeiten.

Grund Nr. 5 – Subwoofer

Eines der Hauptverkaufsargumente für Soundbars war die Tatsache, dass man nichts anderes braucht, um sie zu benutzen. Als sie auf den Markt kamen, war das genau das, was der Durchschnittsverbraucher wollte. Doch im Laufe der Zeit und mit veränderten Ansprüchen wurde die Messlatte für diese Art von Audiosystem ein wenig zu hoch gelegt. Bässe wurden wichtig, und es gab einfach keinen Platz für einen richtigen Tieftöner in einer durchschnittlichen Soundbar. Hier haben Soundbars einen klaren Vorteil. Die meisten modernen Soundbars werden mit einem eigenständigen Subwoofer geliefert, der die Lücke am unteren Ende des Frequenzbereichs füllt.

Grund Nr. 6 – Preis

Soundbasen, in all ihrer Pracht, sind im Allgemeinen nicht sehr erschwinglich. Ein integriertes System mit so vielen Lautsprechern, das auch noch gut klingt, wird Geld kosten. Selbst wenn man nur die schiere Menge des Materials nimmt, wird klar, warum Soundbasen oft teuer sind. Bei Soundbars hingegen gibt es dieses Problem nicht. Man kann sie zu Preisen finden, die gelinde gesagt wettbewerbsfähig sind. Über die Qualität erschwinglicher Soundbars kann man zwar tagelang diskutieren, Tatsache ist jedoch, dass sie eine preiswerte Möglichkeit bieten, die Audioleistung Ihres Fernsehers zu verbessern. Für die meisten Gelegenheitsnutzer da draußen ist das so ziemlich alles, was sie brauchen. Noch interessanter ist, dass viele günstige Soundbars mit einem eigenständigen Subwoofer ausgestattet sind. Auch wenn dies erst seit kurzem der Fall ist, trägt es zu den überwältigenden Vorteilen einer Soundbar gegenüber einer Soundbar-Basis bei.

Grund Nr. 7 – Größere Auswahl

Zuletzt müssen wir noch auf die Vielfalt der heute verfügbaren Modelle eingehen. Der Markt hat gesprochen und sich für Soundbars statt für Soundbases entschieden. Dies hat dazu geführt, dass sich zahlreiche Marken auf diese Art von Home-Audio-Systemen konzentrieren. Heutzutage gibt es eine riesige Auswahl an Soundbars in fast jeder Preisklasse. Das Beste daran ist, dass ein solch harter Wettbewerb nur zu einem besseren Produkt zu einem niedrigeren Preis führt. Man kann im Grunde genommen Tage damit verbringen, verschiedene Modelle von Soundbars durchzugehen, und die meisten von ihnen bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Abschluss

Am Ende dieses kurzen Artikels sollte ziemlich klar sein, warum Soundbars besser sind als Soundbases. Dennoch verdienen Soundbars allen Respekt dafür, dass sie Pioniere der kompakten Heim-Audiosysteme sind. Sie haben ihren Zweck gut erfüllt und neue Trends eingeführt, die uns zu viel besseren Lösungen geführt haben. Dennoch sind Soundbars der klare Gewinner. Egal, welchen Maßstab Sie anlegen, die Chancen stehen gut, dass eine durchschnittliche Soundbar mehr bietet als eine durchschnittliche Soundbasis. Wenn Sie die Leistung einer bestimmten Soundbar nicht wirklich mögen, gibt es nicht wirklich viele Gründe, sich für eine Soundbar zu entscheiden.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.