Am 21. März wird Saturn in das Zeichen Wassermann eintreten, was das Ende einer Mini-Epoche und unseren kollektiven Eintritt in eine andere markiert.

Saturn befindet sich seit Dezember 2017 im Zeichen Steinbock und lenkt die Aufmerksamkeit auf die Struktur unserer Institutionen und „das Establishment“. Saturns Wechsel in das Zeichen Wassermann wird den Fokus auf die kollektiven Ideale verlagern, die Regierung und Gesellschaft untermauern, mit einem kritischen Blick auf ihre aktuelle Funktion oder Dysfunktion.

  • TMP thumbnail

Die Astrologie beruht auf einer Reihe von Zyklen, die durch die besondere Geschwindigkeit der einzelnen Planeten beim Durchlaufen der Tierkreiszeichen bestimmt werden. Die schnelleren Planeten, Merkur und Venus, durchlaufen den Tierkreis im Eiltempo und stehen aufgrund ihrer relativ kurzen Verweildauer in den einzelnen Zeichen und Aspekten für eher flüchtige Dinge. Der Mond, der sich am schnellsten von allen bewegt, regiert das tägliche Leben, all die Details, die kommen und gehen, Verabredungen, Stimmungen, Friseurtermine und Mahlzeiten.

Saturn, ursprünglich der äußerste bekannte Planet bis zur Entdeckung des Uranus im Jahr 1781, wurde wegen seines langsamen Marsches durch den Himmel, der im Durchschnitt 27,39 Jahre dauert, der bleierne Planet genannt. Als letzter Planet steht Saturn für das, was auf der zeitlichen und körperlichen Ebene der Existenz gebunden ist. Saturn ist die Begrenzung, die uns auferlegt ist, weil wir trotz der Möglichkeit tieferer spiritueller Wahrheiten (Neptun) faktisch sterbliche Fleischanzüge sind, die in konkreten Beziehungen und Gemeinschaften leben, in Behausungen aus Materie, die mühsam erschlossen, abgebaut, transportiert und errichtet werden müssen.

  • Yampah thumbnail

Wir essen Lebensmittel, die unter großer Anstrengung für Erde und Mensch gewachsen sind. Jeder von uns wird sterben, und bevor wir das tun, werden uns wahrscheinlich ein paar Mal die Herzen gebrochen, indem wir diejenigen, die wir lieben, an die unvermeidlichen Wechselfälle der Zeit verlieren. Wir sind im Wesentlichen begrenzte Geschöpfe, und das Werk des Saturn ist diese Begrenzung. Erfreulich, nicht wahr?

Der Planet Saturn hat seine mythologischen Wurzeln in der Figur des Chronos, dem Vater des Zeus, der jedes seiner Kinder verschlang, damit sie seine Macht nicht verdrängen konnten. Chronos ist auch die Wurzel der Chronologie, der Zeit, in der eine Sache auf eine andere in der kausalen Abfolge folgt. Saturn wird als Herr der Zeit bezeichnet und regiert strukturelle Veränderungen in uns selbst und in der Gesellschaft, die Jahre brauchen, um sich zu entwickeln.

  • Carbondale Animal Hospital thumbnail

Saturn regiert sowohl den Steinbock als auch, in der traditionellen Astrologie, den Wassermann. Kein anderer Planet beherrscht zwei benachbarte Zeichen.

Steinbock ist das Zeichen der erreichten Ziele und der verwirklichten Pläne. Kein anderes Zeichen hat die Disziplin und die Bereitschaft, sich über lange Zeiträume hinweg voll einzusetzen. Es steht auch für den Status quo in den Systemen der Macht und der Regierung. Saturn im Steinbock kann sich sehr bedrückend anfühlen, und das letzte Jahr, das er sich mit Pluto und dem Südknoten geteilt hat, hat ein Heraufbeschwören des kollektiven Schattens in unseren Institutionen und bei den Machthabern bewirkt.

  • RF Schools thumbnail

Die Stärke von Saturn im Steinbock und sein eiserner Griff können nur von Saturn selbst übertroffen werden. Saturn im Wassermann ist genauso stark wie Saturn im Steinbock, aber mit einem Blick in die Zukunft und dem Geist eines Revolutionärs. Anstatt Systeme zu verkörpern, untersucht Saturn im Wassermann die Architektur der ihnen zugrunde liegenden Ideen.

Er ist respektlos und kühn mit einer hartnäckigen Rebellion, die voll und ganz den humanitären Idealen verpflichtet ist. Wenn Saturn am 21. März in den Wassermann wechselt, kann eine „devil-may-care“-Haltung einer erschöpften Bevölkerung neues Leben einhauchen.

  • CBMasonMorse thumbnail

Saturn verbringt etwa zweieinhalb Jahre in jedem Zeichen, und es bleibt genügend Zeit für neue Geschichten, die sich entwickeln. Wir können erwarten, dass unter ihnen Themen populistischer Natur auftauchen werden, aber wir sollten uns auch vor starrem Individualismus hüten. Steinbock ist das Zeichen der Älteren, und obwohl der Wassermann die geistige Schärfe hat, Verluste zu begrenzen, hoffe ich, dass die aufkommende Panik um den Ausbruch von Covid-19 unser Mitgefühl für die Älteren und Schwächeren nicht trübt.

Saturn wird sich bis zum 1. Juli im Wassermann aufhalten und dann wieder in den Steinbock zurückgehen, bis er am 1. Dezember wieder in den Wassermann eintritt.

  • Aspen Hospital Primary Care thumbnail

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.